Malaysia auf touristischem Vormarsch

Langkawi

Langkawi

Partnerland der ITB 2019, Visit Malaysia Year 2020 und Direktflug mit Condor

Malaysia/ Bad Soden a.Ts. (Hasselkus PR – 13. März 2018) – Neuer Direktflug mit Condor Airlines, offizielles Partnerland der ITB 2019, Visit Malaysia Year 2020 – Malaysia positioniert sich in der Reisebranche neu und arbeitet erfolgreich an der Umsetzung seines „Malaysia Tourism Transformation Plan 2020“ zur Stärkung des Tourismus. Als eines der Ziele des Tourismusministers Dato Seri Mohamed Nazri Abdul Aziz gilt es, eine bessere Erreichbarkeit Malaysias über verschiedene Airline-Partnerschaften herzustellen. Und der erste Meilenstein ist gesetzt: Condor Airlines bietet ab November 2018 erstmalig wieder Direktflüge von Deutschland nach Malaysia an.

Malaysia – Partnerland der ITB 2019

Um das Erreichen der Ziele voranzutreiben ist es 2019 soweit: Malaysia ist das offizielle Partnerland der ITB – der weltweit größten Tourismusbörse in Berlin. Ein großer Schritt für Malaysia, um den Tourismus zu steigern und Malaysia als Urlaubsdestination zu etablieren. Als Partner profitiert Malaysia vor allem davon sich auf der Weltbühne zu präsentieren und sich so in den Köpfen internationaler Touristen zu platzieren.

Visit Malaysia Year 2020

Die weltweite Tourismus-Kampagne „Visit Malaysia Year 2020“ wird Malaysia noch stärker als facettenreiche Urlaubsdestination posit-ionieren. Interessante, über das ganze Jahr verteilte Events, eine internationale Kampagne – ausgerichtet sowohl auf die Tourismus-Branche als auch auf Touristen – sorgen für Sichtbarkeit. Ziel ist es, noch mehr Touristen in das multikulturelle Land zu bringen und die Besucheranzahl bis zum Jahr 2020 auf 36 Millionen zu steigern. Touristen aus der ganzen Welt sollen in Malaysia willkommen geheißen werden, um die Vielfalt des Landes zu erleben. Denn ob Abenteuer im Dschungel, Tauchen, Shopping, Städtetouren, Traumstrände und unberührte Inseln, exotisches Essen, Entspannung oder Familienurlaub – Malaysia bietet mit seiner beeindruckenden Kultur und faszinierenden Natur einen idealen Urlaub, der viele Überraschungen bereithält, für Jedermann.

Ein weiteres Ziel der Kampagne: Zur Stärkung des Tourismus sieht Dato Seri Mohamed Nazri Abdul Aziz – Tourismusminister Malaysias – in der Erleichterung des Reisens einen bedeutsamen Faktor. Durch diverse Airline-Partnerschaften könne die Konnektivität verbessert und damit eine Erleichterung der Anreise nach Malaysia ermöglicht werden. Condor Airlines – eine der führenden Ferienfluggesellschaften weltweit – konnte bereits für eine Partnerschaft gewonnen werden.

Neuer Direktflug nach Malaysia via Condor Airlines

Condor Airlines bietet ab dem 5. November 2018 erstmalig wieder Direktflüge von Deutschland aus nach Malaysia an. Bislang müssen Reisende nach Malaysia noch einen kleinen Umweg machen und einen Zwischenstopp in der Türkei oder den Arabischen Emiraten einlegen – für viele Reisende ärgerlich, die damit wertvolle Urlaubszeit verlieren. Zeitsparend geht es per Direktflug ab dem 5. November 2018 mit einem Condor Airbus A330 immer montags, donnerstags und sonntags von Frankfurt am Main aus in die malaysische Hauptstadt Kuala Lumpur.

Die Tickets sind zu einem One-Way-Komplettpreis ab 299,99 Euro in der Economy Class und ab 499,99 Euro in der Premium Class erhältlich. Sie sind bereits online unter www.condor.com, im Reisebüro oder telefonisch unter 01806/767767 (0,20€ / Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€ / Anruf) buchbar.

Wer sich für eine Reise nach Penang entscheidet, kann seit dem 6. Februar 2018 mit Qatar Airways von Doha aus drei Mal wöchentlich direkt auf die Ferieninsel fliegen. Weitere Verbindungen gibt es mit Emirates, Singapore Airlines und weiteren Airlines via deren Hubs.

Auf der ITB in Berlin wurde von Qatar Airways nun eine weitere Flugverbindung bekannt gegeben: Schon bald soll die Airline auch Langkawi – eine der beliebtesten Inseln Malaysias – anfliegen.

Ähnliche Artikel

6. GMRT in München

Die Chapter Initiatoren Christian Wachtmeister (2.v.r.)und Prof. Dr. Andreas Stoffers (rechts) laden zum 6. Münchner Round Table ein (gmrt.de)

Die Chapter Initiatoren Christian Wachtmeister (2.v.r.) und Prof. Dr. Andreas Stoffers (r.) laden zum 6. Münchner Round Table ein (Bildrecht: gmrt.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.